Longieren mit den Hunden

 

Seit 1960 wurde dieses Training in Skandinavien mit Polizeihunden ausgeübt, mit besonderem Erfolg. Das Training sorgt für Ausdauer, Konzentration, Führen auf Distanz und die Vertiefung der Mensch-Hund-Beziehung. Durch die gleichmäßige Bewegung kann Stress abgebaut werden und es gibt die Möglichkeit zum Aufarbeiten von Führungsdefiziten. Durch diesen Kurs bekommen auch die Hundeführer die Möglichkeit ihre Körpersprache gegenüber dem Hund zu verbessern. 

Was Pferdetrainer längst wissen, haben wir nun auch für die Hunde entdeckt. Aufbau des Longierkreises, Halten der Longe, Trockenübungen in Körpersprache und Einlongieren werden unter anderem Inhalte dieses Kurses sein.

 

 

Termine vom 01.05.2017 bis 01.10.2017

Mittwochs:

15:00 bis 16:00 Uhr Anfänger

 

16:00 bis 17:00 Uhr Fortgeschrittene

 

Teilnehmer: min. 4 - max. 8 Teilnehmer

Anmeldung